Mein neuer Beruf

Am 1. August 2014, habe ich mit der Ausbildung zum Fachmann Gesundheit (FaGe) begonnen. Nach insgesamt 22 Jahren Selbständigkeit als Gestalter visueller Kommunikation, Fotograf und Journalist mit PR- und Werbeerfahrung habe ich mich einem komplett neuen Tätigkeitsgebiet verschrieben. Ich bin nun voll und ganz in der Pflege, Betreuung und Unterstützung von Menschen tätig, die auf Grund von Krankheit, Unfall, Alter nicht mehr vollständig selbständig agieren können.

Seit Juli 2016 bin ich nun Fachmann Gesundheit EFZ; die Abschlussprüfungen habe ich mit tollen Noten abgeschlossen. Ab dem 1. August 2016, arbeite ich in einem hervorragenden Team, bei einer tollen Arbeitgeberin in der Nähe von Bern. Hier wird nicht nur die Ausbildung professionell vermittelt, sondern die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden aktiv und permanent gefördert, unterstützt und erfahren eine enorme Wertschätzung. Dies ist leider nicht in allen Pflegebetrieben so – wie ich schmerzlich erfahren musste. Aber dazu vielleicht später mehr. Im Moment freue ich mich über die bestandene Abschlussprüfung, über meinen tollen, einzigartigen und sensationellen Ausbildungsbetrieb und meine ausgezeichnete, geniale Arbeitgeberin.

Am Montag, 20. März 2017, habe ich mit dem Studiengang zum dipl. Pflegefachmann HF am Berner Bildungszentrum Pflege (BZ Pflege) in Bern begonnen. Es erwarten mich zwei intensive, lehrreiche Jahre. Das erste Semester verbringe ich im BZ Pflege. Während dem zweiten Semester, das im September beginnt, absolviere ich ein Praktikum in einer Akut-Institution. Das dritte Semester wird wieder durch einen schulischen Alltag geprägt, um dann im vierten Semester ein weiteres Praktikum – diesmal bei meiner jetzigen Arbeitgeberin – zu absolvieren.

Ich freue mich sehr auf die neuen Herausforderungen und begegne der Ausbildung und den neuen Anforderungen mit grossem Respekt – es gibt viel zu lernen.


Weitere Seiten
– Anatomie-Museum Basel
– Bücher

Seiten in Vorbereitung
– …